Hertog Jan Pilsener

Alkohol 5% Stammwürze
Bittereinheiten (IBU) Biertyp Pils
Empfohlene Trinktemperatur
Gesamtnote: 2-
Hertog Jan Pilsener 0,45l vom Fass. Goldgelbe Farbe, klar. Riecht nach einem typischen Pils. Karamellig, süßlich, hintenraus kräftig herb. Gutes Pils. Könnte mehr drin sein im Glas. mw: 2-, mc: 2-, rd: 3
Getestet am: 01.05.2014 Tester: mc,rd,mw Behälter: vom Fass Note: 2-
Hertog Jan Pilsener Wenn man schon mal direkt bei der Brauerei ist, dann kann man auch im Biergarten gegenüber mit Pipline Anbindung ein Pilsken probieren. Es riecht metallisch, frisch. Die Farbe ist satt Gold und wirkt in den hübschen Gläsern sehr schön. Es sieht auch sehr schön aus wie die vereinzelten Bläschen im Glas langsam durch die goldene Flüssigkeit gleiten. Könnte man jetzt drüber philosophieren, muss man aber nicht. Es hat wenig Kohlensäure. Süßlich leicht herber Geschmack. Nicht wässrig aber auch nicht richtig vollmundig. Trotzdem fühlt es sich an, als wäre die Dichte des Bieres hoch. Der Geschmack spielt sich hauptsächlich auf der mittleren hinteren Zungenpartie ab. Für ein Pils sehr mild. Ein guter, leichter Durstlöscher, der gut gekühlt getrunken werden will. Als Heineken Alternative empfehlenswert. kk: 2 sw: 2-
Getestet am: 03.10.2011 Tester: kk,sw Behälter: vom Fass Note: 2
Hertog Jan Pilsener Auf Tuchfühlung mit dem Herzog...Beim Aufmachen  dachte ich: Oh Scheiße, Jever... Der erste Geschmack bestätigte dies zunächst, jedoch fehlt der bittere Nachgeschmack. 5% sind auch OK. Fazit: Es lässt sich schon mal einen Abend mit den Herzog aushalten.
Getestet am: 01.01.2000 Tester: sw Behälter: Note: X

Navigation

Home

Tests

Orte 

Termine

Berichte

Sonstiges

Ihr findet uns auch auf:

Facebook

Twitter