Gip s’Kerndl Inside

Alkohol 5,6% Stammwürze 12,8°
Bittereinheiten (IBU) Biertyp
Empfohlene Trinktemperatur
Gesamtnote: 3+
Gip s’Kerndl Inside Beim 2. Internationalen Braukontest am 27. September in Berlin nahmen unter anderem die Studenten der FH Campus Wien, die unter Anleitung von Dr. Michael Maurer das Spezialbier s’Kerndl inside entwickelt und gebraut hatten – unterstützt von der DASGIP, teil. Fast hätte das Testergebnis für einen Platz auf dem Podium gereicht. Mit Traubenkernmehl. Zischt nur, aber plöppt nicht. Schaum ist schnell weg. Bionadenfarbe. Dunkle Bernsteinfarbe. Riecht leicht malzig, spelzig, karamellig. Da fehlt etwas Kohlensäure. Es perlt fein an der Zungenspitze, brennt fast. Hinten kommt da von aber nichts mehr an. Wie Sekt. Leichte Röstbittere. Schmeckt frisch, obwohl die Kohlensäure fehlt. Aber irgendwas fehlt. Etwas wässrig, aber es ist auch etwas leckeres drin. Runder Abgang. Wie ein wässriges Malzibier mit ein leichter Bittere. Sw findet es schon recht bitter im Abgang , wie ein herbes Pils. Wie Malzbier-Altbier Mix. Der Schaum ist übrigens unten in der Flasche.
ml: 2 sw: 4 mw: 2+ mc: 3+ rd: 2 bd: 3
Getestet am: 16.11.2011 Tester: rd,ml,mw,mc,sw,bd Behälter: 0,33l Flasche Note: 3+

Navigation

Home

Tests

Orte 

Termine

Berichte

Sonstiges

Ihr findet uns auch auf:

Facebook

Twitter