Cuvée des Trolls

Alkohol 7% Stammwürze
Bittereinheiten (IBU) Biertyp
Empfohlene Trinktemperatur
Gesamtnote: 3+
Cuvée des Trolls
Farbe Gelb, trüb, Strohblond. Helle Krone. Geruch weiße Traube, Zitrus, Essig. Weicher schaumiger Antrunk. Bier-Weißwein-Mix. Etwas Banane. Hefig, Hefe-Weizen. Hinten grüne Banane mit leicht herber Note. Hat was von einem trockenen Perlwein.
  • Getestet am: 12.07.2017
  • Tester: rd,cz,po,ml,mw,mc
  • Behälter: 0,75l Flasche
  • Note: 3
Cuvée des Trolls
Direkt aus der Flasche, es schäumt und schäumt und schäumt. Es riecht nach normalem Bier, wie ein Helles. Schmeckt malzig, aber überhaupt nicht nach 7%. Fast überhapt keine Fruchtnote, wenn überhaupt minimal zitronig. Schmeckt frisch, hinten raus nur leicht bitter und etwas alkoholisch.
  • Getestet am: 13.06.2015
  • Tester: mw,co
  • Behälter: 0,25l Flasche
  • Note: 2-
Cuvée des Trolls
Nach dem es jetzt 20 Miunten rumstand ist der Schaum wech. Ist ja ein Ding. Es riecht fruchtig nach Ananas und Blaubeeren. Es riecht aber auch schon etwas alkoholisch. Es schmeckt süß, leicht alkoholisch und leicht bitter. Der süße Geschmack trägt eine Birne Die Konsistenz ist relativ dickflüssig. An den Zungenflügeln ist es ein bisschen wässrig, oder leer. Der Hauptschauplatz ist das Zungen Zentralmassiv.Je wärmer es wird desto stärker wird auch die Alkoholnote sowohl im Geruch, als auch im Geschmack. bd: 2- sw: 3+
  • Getestet am: 01.06.2011
  • Tester: bd,sw
  • Behälter: vom Fass
  • Note: 2-
Cuvée des Trolls
Für 7% ist es noch gut. Schaumig. Stark im Geschmack. Schönes matt geschliffenes Glas. Würde man wieder trinken. Es hält sich gut die Wage und es schmeckt im Kopf. Muss nicht ne ganze Kiste sein aber kann man wieder trinken.
  • Getestet am: 17.02.2010
  • Tester: rd,mc,sw
  • Behälter: vom Fass
  • Note: 3+
Copyright © 2020