Kasteel Triple

Alkohol 11% Stammwürze
Bittereinheiten (IBU) Biertyp Tripel
Empfohlene Trinktemperatur
Gesamtnote: 2
Kasteel Triple
Farbe Orange-Ocker, etwas trüb. Helle Krone. Intensiver Geruch, gelbe Früchte, alkoholisch, phenolisch. Sehr intensiv, gelbe Früchte, Aprikose, süß, belgische Hefe, alkoholisch, leicht sauer. Fruchtsüßer alkolholischer Abgang.
  • Getestet am: 14.05.2020
  • Tester: mc
  • Behälter: 0,33l Flasche
  • Note: 2-
Kasteel Triple
Abgelaufen im Oktober 2013. Gold bis bernsteinfarben. Mon cherie kirsche, pflaume, sehr alkoholisch. Eine Mischung aus starkem Malz und imHintergrund hängen die Kirschglocken. Eine Perle, aber das geht natürlich sofort in Kopp. Voller cruchtiger Geschmack, Richtung Portwein. Das hat zwei Geschmacksspuren. Die eine ist sehr stark malzlastig und auf der anderen klingelt die Kirsche. Und danach der Kopf. Aber es hält sich noch gut die Wage. Was so ein Schluck auslöst.
  • Getestet am: 05.11.2014
  • Tester: sw,mc,rd
  • Behälter: Sonstiges
  • Note: 2+
Copyright © 2020