Hochstift Pils

Alkohol 4,9% Stammwürze 1
Bittereinheiten (IBU) Biertyp Pils
Empfohlene Trinktemperatur
Gesamtnote: 3-
Hochstift Pils
Das Pils oder Dunkel aus der Rhön. Ja, hier gibt es nur Rhönschafe und da brauch man halt was zu trinken, wenn man mal was anderes sehen will. Hochstift Pils ist wirklich sehr genießbar und fein, fein herb. Kommt ihr also einmal ins „Bierosphärenreservart“ unbedingt probieren. Dunkle Biere sind nicht so mein Fall, aber dieses kann man beruhigt reinschütten. Insgesamt zeigt der Daumen also nach oben.
  • Getestet am: 01.01.2000
  • Tester: mh
  • Behälter:
  • Note: X
Hochstift Pils
Angenehmer Geruch, gefolgt von lecker, erfrischendem Geschmack.
  • Getestet am: 01.01.2000
  • Tester: tk,sw
  • Behälter:
  • Note: 2-
Hochstift Pils
Grobporiger Schaum springt einem aus der Flasche entgegen. Gute Farbe und DLG Bundespremiert. Etwas spitz auf der Zuge. Kein Grundsolides Bier, denn es weiß nicht hin oder her. Und dazu noch etwas sauer.
  • Getestet am: 05.08.2005
  • Tester: db,jn,hr,kk,kr
  • Behälter:
  • Note: 4
Deutschland
Hochstiftliches Brauhaus Fulda

Region: Hessen
Stadt: Fulda
--> Website <--

mehr Infos

Copyright © 2020