Schneider Weisse Tap 5 Meine Hopfenweisse

Alkohol 8,2% Stammwürze 18,5
Bittereinheiten (IBU) 40IBU Biertyp Weizenbock
Empfohlene Trinktemperatur 8-12 °C
Gesamtnote: 2+
Schneider Weisse Tap 5 Meine Hopfenweisse
Bernstein, trüb, viel Kohlensäure. Feinporige, helle Krone. Geruch Banane, Südfrüchte, etwas Bubblegum, Aprikose, floral. Geschmack Aprikose, belgische Hefe. Antrunk mild. Körper Banane, hopfig, leicht alkoholisch. Langer fruchtig-hopfiger Abgang.
  • Getestet am: 13.06.2020
  • Tester: mc,fs
  • Behälter: 0,5l Flasche
  • Note: 2+
Schneider Weisse Tap 5 Meine Hopfenweisse
Sieht aus wie trüber Apfelsaft. Das riecht frisch fruchtig, wie ein Raumspray. Seifig. Pampelmuse. Leichte Vanille Note. Recht süß im Antrunk. Kräftig feinperlig. Seifige Grapefruit Bittere im Abgang, aber dann taucht vorne nochmal eine unreife Banane auf. Es ist fast wie ein Flummig der vom Abgang nochmal mit anderen Geschmacksnuancen nach Vorne springt. Verrückt. Das Seifige ist aber im Rahmen. Nicht zu viel. tn: 2 sw: 2+
  • Getestet am: 03.11.2012
  • Tester: tn,sw
  • Behälter: 0,5l Flasche
  • Note: 2+
Schneider Weisse Tap 5 Meine Hopfenweisse
Ein mit amerikanischen Hopfen gestopftes Hefeweizen. Es sieht trüb und orange-braun aus. Der Schaum ist stabil aber grobporig (Glas?). Es hat ein sehr Hopfen betontes Aroma.. fruchtig nach Ananas und Zitrone aber auch leicht würzig. Die typische Merkmale eines Hefeweizens fehlen hier. Der Mundgefühl ist voll und man merkt am Antrunk die Alkohol, was nicht unbedingt schlecht anzunehmen ist. Das Aroma vom Hopfen ist im Geschmack auch teilweise da, aber weniger betont als im Geruch. Für ein Hefeweizen ist das Bier sehr bitter aber das ist wahrscheinlich der Sinn der Sache. Es gibt auch ein voller würziger Geschmack, was nicht perfekt zum Aroma passt. Zumindest am Anfang. Jetzt gewöhne ich mich langsam daran und finde es sogar zusammenpassend. Auf jeden Fall empfehlenswert. bd: 2
  • Getestet am: 02.12.2011
  • Tester: bd
  • Behälter: Flasche
  • Note: 2
Copyright © 2020